Ausgebombt: Eine Kindheit von 1933-1947


Vier Tage vor der Machtübergreifung durch Adolf Hitler wird Christian in Kassel geboren. Er wächst im Terrorstaat des Nationalsozialismus auf und lernt bereits früh, was Krieg bedeutet.

 

In der Bombennacht vom 22. Oktober 1943 verlieren seine Mutter und er alles, was sie besessen haben. Sämtliche Zukunftspläne werden über den Haufen geschmissen, als die beiden in ein kleines nordhessisches Dorf evakuiert werden.