Irminar Die Seelenleserin (Irminar - Die Saga der Seelenleserin 1)


Mike von Irminar ist reich und seine hochentwickelte Genetik macht ihn überaus wertvoll - auch deshalb wähnt er sich im Recht, als er zu einem moralisch fragwürdigen Spiel einlädt.

 

Mali Schmidt, deren persönliche Umstände sie in seine Fänge treiben, sieht die Dinge anders. Beide werden eines Besseren belehrt und Mike dringt zu ihrer Seele vor - direkt in die Gefühlswelt einer Frau - was ein Erlebnis der besonderen Art ist. Beide wissen füreinander geschaffen worden zu sein, aber zu dieser schicksalshaften Begegnung sollte es nie kommen.


Das Schattenvolk sucht bereits nach ihr, Mikes Familie warnt vor dem Ausbruch eines Krieges und das junge Paar flieht. Sie stolpern über alte und neue Lebensspuren, bis sie sich schließlich doch dem überlegenen Volk stellen müssen.


Mali ist jung und verliebt und vor allem bereit ihr Leben für die Liebe zu opfern. Ihr Feind jedoch fordert eines, das sie an allem zweifeln lassen wird.