Ursula Tintelnot


Ich stell mich mal vor: Ich schreibe. Ja was denn sonst, wer heute nicht schreibt hat seine Selbstachtung verloren, oder malt. Also ich male auch, stehe ergo praktisch beidfüßig im Pfuhl der Gemütserforschung. Wenn ich nicht schreibe oder male, höre ich Opern.

 

Vorzugsweise Bel Canto; Bellini, Puccini Rossini, aber auch Verdi. Dabei lässt sich so herrlich weinen. Wenn Euch das als Vorstellung nicht genügt und jemand wissen will was ich schreibe, das ist auf meiner Seite nachzulesen.


Ihre Bücher



Ihre Homepage